• Slider Image

Beratungsschwerpunkte

Unter dem Begriff "ärztlicher Kunstfehler" sind insbesondere Diagnose-, Therapie- und Organisationsfehler sowie Überwachungsverschulden und mangelnde Aufklärung zu verstehen. Ein Behandlungsfehler liegt vor, wenn der Standard guter ärztlicher Behandlung unterschritten wird.
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht Dr. Dirk Christoph Ciper, LL.M. bearbeitet mit seinen Kollegen in der Sozietät Ciper & Coll. jährlich rund 1.000 arzthaftungsrechtliche Mandate auf Patientenseite.
Aufgrund ihrer Erfahrung und der Vielzahl der zu bearbeitenden Fälle gehört Ciper & Coll. zu den renommiertesten Kanzleien bundesweit auf dem Gebiet des Arzthaftungsrechtes/Medizinrechtes/Personenschadenrechtes.

Bitte beachten Sie auch die auf unserer Ciper & Coll.-Eingangsseite stehende Auswahl einiger unserer aktuellen Prozesserfolge.

Die häufigsten Behandlungsfehlervorwürfe davon betreffen:
1. Fehlgeschlagene Hüft-Operationen
2. Fehlgeschlagene Kniegelenks-Operationen
3. Verpfuschte Schönheits-Operationen
4. Fehlerhafte postoperative Versorgung
5. Fehldiagnosen (insbesondere verspätete Krebsdiagnose)
6. Fehlerhafte Risikoaufklärung, Alternativaufklärung
7. Geburtsschäden (insbesondere Sauerstoffunterversorgung)

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage und schildern uns Ihren Fall.
Sie erhalten dann unverbindlich eine erste Einschätzung, zu einer möglichen Strategie.
Ciper & Coll. vertritt mittels Kooperationspartnern in den USA Mandanten bei der Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen und Schmerzensgeldansprüchen, sowie sogenannter "punitive damages", also dem Strafschadenersatz, den die deutsche Rechtsprechung (noch) nicht kennt. Dabei handelt es sich insbesondere um Verkehrsunfallopfer, Opfer ärztlicher Fehlbehandlungen oder sonstiger Personen, die in den USA zu Schaden gekommen sind.

Das amerikanische Schadenersatzrecht und vor allem der amerikanische Schadenersatzprozess unterscheidet sich wesentlich von demjenigen in Deutschland. Diese besonderen Unterschiede erfordern die Involvierung qualifizierter und spezialisierter Anwälte vor Ort, die das US-amerikanische Schadenersatzrecht beherrschen. Ciper & Coll. verfügen über Kooperationspartner, die sowohl der deutschen, als auch der englischen Sprache mächtig sind und in enger Kommunikation miteinander und mit den Mandanten die beste Strategie des Vorgehens wählen. Gerade in denjenigen Fällen, in denen der in den USA geschädigte deutsche Mandant über eine Rechtsschutzversicherung verfügt, prüfen wir für Sie deren Eintrittspflicht und gehen nötigenfalls zunächst gegen den Rechtsschutzversicherer vor, um Kostendeckung zu erhalten.

Ein Vorgehen in den USA macht für viele Geschädigte schon aus dem Grund Sinn, da die zugesprochenen Ansprüche dort oftmals ein vielfaches dessen betragen, was nach der deutschen Rechtslage zu erzielen wäre.

Geschädigte Unfall- oder Medizinopfer sollten sich vor Involvierung eines Anwaltsbüros in den USA generell nach den Konditionen der Kanzlei umfassend informieren! Es gibt in den USA kein "Rechtsanwaltsvergütungsgesetz", also eine anwaltliche Gebührentabelle. Anwälte in den USA erhalten in der Regel Erfolgsprovisionen. Gerade bei der außergerichtlichen Abwicklung hoher Personenschäden können mehrere Prozente bereits Summen in einem erheblichen Bereich ausmachen. Ciper & Coll. sorgen dafür, dass sich die von den Kooperationspartnern beanspruchten Gebühren in einem angemessenen Rahmen bewegen!

Schließlich sollte sich ein Geschädigter die nachweisbare Erfolgsstatistik der zu involvierenden Anwaltskanzlei vorlegen lassen: Hat ein Anwalt lediglich ein "gutes Dutzend" Erfolge in einigen Jahren vorzuweisen, heben sich Kanzleien von ihm ab, die über "hunderte" nachweisbare Prozesserfolge verfügen.

Auch ist bei der Auswahl der US-Kanzlei darauf zu achten, wo konkret die Kanzlei ansässig ist: So liegt es bereits auf der Hand, für einen Autounfall, der in Vancouver passiert ist, nicht z.B. einen Anwalt aus Key West zu involvieren. Eine Ortsnähe ist daher ebenso sinnvoll, wie die nachweisbare Kompetenz, die sich, wie bereits ausgeführt, auch an der Anzahl hunderter erfolgreich bestrittener Prozesse ablesen lässt!

Dr. Dirk C. Ciper, LL.M. ist im übrigen Mitglied von The American German Business Club und der Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung e.V.
Vielbeachteter Prozesserfolg von Dr DC Ciper LLM, avvocato stabilito, Milano, am Corte d appello di Trento (OLG Trient), Italien (ca. 700.000,- Euro).
Link zum Urteil
Erfolgreiches selbständiges Beweisverfahren vor dem Tribunal Administratif de Chalon-en-Champagne:
Verkannter Schlaganfall, 600.000,- Euro, T.A. de Chalon-en-Champagne, Dossier no. 1501483-1
Link zum Urteil
Informationen folgen in Kürze
Allein rund 700 (!) nachweisbare Prozesserfolge in der jüngeren Vergangenheit (s. unter Auswahl unserer Prozesserfolge) können nicht lügen!

Sämtliche außergerichtlich erzielten Vergleiche sind nicht einmal berücksichtigt. So haben wir zum Beispiel soeben einen Geburtsschadenfall mit 2,3 Mio. Euro Entschädigung erfolgreich abgeschlossen. Uns ist keine Anwaltskanzlei im Bereich des Arzthaftungsrechtes auf Patientenseite in Deutschland mit einer auch nur annähernd vergleichbar hohen Erfolgsanzahl bekannt. Kompetente und engagierte Hilfe bei Schmerzensgeldansprüchen.

Wir arbeiten engagiert, schnell und zielgerichtet und setzen uns nach Ihrer Anfrage sofort mit Ihnen in Verbindung (i.d.R erhält der Anfragende innerhalb von 24 Stunden eine Antwort).
Informationen folgen in Kürze
Kompetente und engagierte Hilfe bei Schmerzensgeldansprüchen.

Sie haben einen Verkehrsunfall erlitten und sind körperlich geschädigt und wollen Schmerzensgeldansprüche durchsetzen? Als Opfer von Unfällen, Behandlungsfehlern oder anderen Verletzungen stehen Sie vor der Frage wie es überhaupt weitergehen soll, welche Schritte einzuleiten sind, wie Sie zu Ihrem Recht kommen. Wir helfen Ihnen genau in diesen Situationen. Durch unsere jahrelange Erfahrung (wir bearbeiten jährlich rund 1000 Personenschadenfälle), können wir Ihnen an unseren Standorten helfen, Ihre Sorgen und Ängste zu beseitigen.

Wir arbeiten engagiert, schnell und zielgerichtet und setzen uns nach Ihrer Anfrage sofort mit Ihnen in Verbindung (i. d. R erhält der Anfragende innerhalb von 24 Stunden eine Antwort).
Informationen folgen in Kürze